✔ Schnell bestellt   ✔ Schnell geliefert   ✔ Versandkostenfrei in D ab 89,00   inkl. MwSt.   –   Fragen? info@aq4aquaristik.de

0531/3808418 ­(Mo-Fr. 09:00 bis 15:00 Uhr)

Spezialisiert auf Urzeitkrebse und Aquaristik!
Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!

Spezialisiert auf Urzeitkrebse und Aquaristik!
Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!

Schneller Versand

Premium Produkte

Made in Germany

Der AQ4Aquaristik Blog

Frühjahrs-Schildkrebs Lepidurus apus lubbocki

von | 11.01.2023 | Allgemein | 0 Kommentare

Der Frühjahrs-Schildkrebs Lepidurus apus lubbocki aus Frankreich ist eine auffallend gemusterte Art mit quasi militärischem Tarnmuster und auch das Rückenschild ist deutlich gewölbter als bei Triops Arten. Auffällig ist das lange Telson (Schwanzfächer), das bei Triops kaum erkennbar ist. Es schlüpfen sowohl Männchen als auch Weibchen. Die Männchen sind etwas schlanker und werden aus unserer Erfahrung nicht so groß wie die Weibchen.

Auch wenn Lepidurus apus lubbocki bei Temperaturen von 5 bis 10 °C Grad angesetzt werden müssen, so verkraften sie vielfach im Kübel im Garten auch Temperaturen bis 30 °C und im Zimmer um 25 °C. Damit sind sie eher für die Haltung im Haus geeignet als ihre Schwesterart Lepidurus apus apus, die in Deutschland vorkommt und keine warmen Temperaturen verträgt.

Der Ansatz erfolgt am besten ab Februar draußen z.B. in einem Maurerkübel oder Eimer. Die Temperatur beim Ansatz sollte etwa um 8 – 11 °C liegen. Die Eier brauchen keine Frosttage zum Schlupf. Die Schlupfzeit beträgt etwa 1 bis 4 Wochen. 14 Tagen nach dem Schlupf können die Tiere auch wärmer gehalten werden. Adulte Tiere bis zu etwa 25 °C. Die Lebenserwartung beträgt etwa 3 – 5 Monate abhängig von der Temperatur.

Nauplien fressen wie auch Triops feinste Futterpartikel aus Zoo- und Phytoplankton. Gut geeignet ist das AQ4Aquaristik Urzeitkrebse Futter. Ältere Tiere nehmen auch gern größere tierisches Futter wie Mückenlarven und Glanzwürmer, die Wachstum und Lebenserwartung fördern.

Als Bodengrund empfiehlt sich im Kübel draußen Lehm gemischt mit etwas AQ4Aquaristik Aktivboden wodurch die Behälter zwar meist trüb sind, da die Tiere viel buddeln, aber dies dem Wohlbefinden zugute kommt. Eine maximal 2 cm dicke Sandschicht ist jedoch auch in Ordnung, wenn ein wenig organisches Material wie Waldboden oder Laub beigegeben wird.

Euer AQ4Aquaristik Team
Links zu den Produkten:
Lepidurus apus https://www.aq4aquaristik.de/produkt/fruehjahrs-schildkrebs-lepidurus-apus-lubbocki-urzeitkrebse-eier-mit-anleitung/
AQ4Aquaristik Aktivboden https://www.aq4aquaristik.de/produkt/urzeitkrebse-aktivboden/

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Carsten Zupp

Carsten Zupp

aktuelle Angebote

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden