✔ Schnell bestellt   ✔ Schnell geliefert   ✔ Versandkostenfrei ab 89,00    –   Fragen? info@aq4aquaristik.de

0531/3808418 ­(Mo-Fr. 09:00 bis 15:00 Uhr)

Spezialisiert auf Urzeitkrebse und Aquaristik!
Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!

Spezialisiert auf Urzeitkrebse und Aquaristik!
Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung!

Schneller Versand

Premium Produkte

Made in Germany

Der AQ4Aquaristik Blog

Hawaii Triops

von | 04.11.2022 | Urzeitkrebse | 4 Kommentare

Hallo Urzeitkrebsfreunde,

eine unserer beliebtesten Triops-Arten ist die longicaudatus Variante aus Hawaii. Ggf. handelt es sich um eine noch unbeschriebene Art. Sie wird nicht so groß, ist relativ friedlich untereinander und ausgesprochen robust. Der richtige Urzeitkrebs zum Starten und einfach mal ausprobieren. Als Zuchtansatz oder in 3 verschiedenen Komplettsets (Mittel, Groß, Premium) erhältlich.

 

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Starterset Triops longicaudatus Hawaii

Starterset Triops longicaudatus Hawaii

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Triops cf. longicaudatus Hawaii

Komplettset Triops longicaudatus Hawaii

Komplettset Triops longicaudatus Hawaii

Schlagwörter:

4 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo,
    die haben wir vor kurzem erhalten. sind ordentlich viele geschlüpft bisher. Mal schauen wie viele groß werden.
    Machen einfach Spass.
    Dankeschön

    Antworten
    • Avatar

      Hi, schön das alles gut geklappt hat. Viel Spaß weiterhin. Dein Aq4Aquaristik Team

      Antworten
  2. Avatar

    Warum ist meiner schon nach 2 Wochen gestorben????????

    Antworten
    • Avatar

      Ohne weitere Informationen können wir dazu gar nichts sagen, was Du sicherlich verstehen wirst. Das helfen auch keine 8 Fragezeichen.
      Dass der Schlupf erfolgt ist, zeigt das der Zuchtansatz in Ordnung ist. Ärgerlich ist es natürlich, wenn dann die Aufzucht nicht gelingt und die kleinen Triops früh sterben.
      Der Aufzuchterfolg ist von verschiedenen Faktoren wie insbesondere Wasserqualität, Licht und Temperatur abhängig. Wenn vereinzelt Nauplien absterben ist das normal, nicht jedes Tier wird adult. Wenn alle Nauplien absterben und dann zeitgleich, ist eher von einem Problem mit den Rahmenbedingungen auszugehen. Nenne bitte konkret, welches Wasser Du bei welcher Temperatur und welchen Lichtverhältnissen verwendet hast.
      Da nicht alle Eier beim ersten Aufguss zum Schlupf heranreifen, kannst Du den vorhandenen Sand trocknen, ca. 14 Tage liegen lassen und erneut aufgießen
      Wir helfen sehr gern und unkompliziert. Wir möchten, dass Sie zufrieden sind!
      Beste Grüße, Team AQ4Aquaristik

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Carsten Zupp

Carsten Zupp

aktuelle Angebote

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden