info@aq4aquaristik.de

DIE Spezialisten für Urzeitkrebse und Aquaristik!
Mehr als 40 Jahre Erfahrung!

Feenkrebse im Süßwasser

Feenkrebse gehören zu den bekannten Urzeitkrebsen. Zu finden sind sie u.a. in Austrocknungsgewässern. Feenkrebse werden in der Regel max. 3 Monate alt, in der sie zu einer Größe von max. 3 cm heran wachsen und ihre Eier produzieren.

Feenkrebse sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Aquarianer geeignet, da sie in der Haltung sehr pflegeleicht und einfach zu züchten sind. Die beiden Arten Brasilianischer Feenkrebs (Dendrocephalus brasiliensis) und der Thailändischer Feenkrebs (Branchinella thailandensis) sind besonders einfach zu halten.

Haltung von Feenkrebsen

  • Kleines Gefäß mit ca. 2 bis 20 Liter
  • Feiner Bodengrund kann optional eingebracht werden
  • Weiches Wasser (Destilliertes Wasser)
  • Temperatur: 22 – 28 °C
  • Futter: Hauptfutter für Feenkrebse, Algenwasser, Algenpulver
  • Kann mit Schnecken zusammen gehalten werden

Ansatz von Feenkrebsen

  • Geeignetes Wasser in das kleine Gefäß füllen
  • Zysten/Eier auf Paketklebeband geben und leicht festdrücken
  • Paketklebeband mit Zysten auf die Wasseroberfläche legen
  • geeignete Temperatur einstellen
  • Aquarienbeleuchtung mindestens 12 Stunden am Tag

Feenkrebse richtig füttern

  • fressen Algen und Mikroorganismen
  • Filtern Futter aus dem Wasser
  • täglich, wenig füttern
  • Hauptfutter für Feenkrebse mit Wasser mischen

Hol auch Du Dir diese eleganten Schwimmer nach Hause

AKTUELLE ANGEBOTE ZU FEENKREBSEN